Quereinstieg als Fahrdienstleiter

komplett finanzierbar
Alle Bildungskosten werden vom jeweiligen Träger übernommen.
Pädagogische Begleitung
Während der Ausbildung stehen unseren Teilnehmern erfahrene Pädagogen zur Seite, die als erste Ansprechpartner bei allen Lernfragen fungieren.
Qualität unserer Ausblidungen
Alle Ausbildungen sind von der DEKRA für die Aus- und Weiterbildung und die Eingliederung in Arbeit zertifiziert.
inkl. Tauglichkeitsuntersuchung
Die körperliche und psychologische Tauglichkeitsuntersuchung, wird bei uns In-House durchgeführt.
Hotel- und Fahrkosten- übernahme
Alle Kosten, die rund um die Ausbildung anfallen, werden übernommen.
Voriger
Nächster

Berufsbild Fahrdienstleiter

Fahrdienstleiter übernehmen abwechslungsreiche und spannende Aufgaben, die mit einer Menge Verantwortung verbunden sind. Das Stellwerk ist sozusagen ihr „Hauptquartier“. Von hier aus steuern und koordinieren sie den Bahnbetrieb, indem sie zum Beispiel Fahrstraßen einstellen, Weichen stellen und allgemein den Zugbetrieb überwachen. Somit sorgen sie dafür, dass Güter, Waren und auch Menschen pünktlich und sicher zu ihrem Ziel gelangen. Wichtig für einen einwandfreien Betriebsablauf ist dabei vor allem eines: Kommunikation. Fahrdienstleiter sind im ständigen Kontakt und Austausch mit Kollegen in anderen Stellwerken, Lokführern oder auch Betriebszentralen.

Inhalte der Fahrdienstleiter-Ausbildung

Theoriewissen

Fachpraktische Fahrdienstleiter-Ausbildung

Vorteile während der Fahrdienstleiter-Ausbildung

Vorteile nach der Fahrdienstleiter-Ausbildung

Voraussetzungen für den Quereinstieg zum Fahrdienstleiter

Finanzierung der Umschulung zum Fahrdienstleiter

Unter bestimmten Voraussetzungen gibt es verschiedene Förderungsmöglichkeiten:

Auch Selbstzahler können an der Weiterbildung teilnehmen.

Zusätzliche Qualifizierungen

Kursstarts

Hamburg

04.10.2021

Bremen

04.10.2021

Emden

04.10.2021